Die Worte einer Jungen Dichterin
Amarenolie
A m a r e n o l i e P e o s i e
Sei mein Held! Du brauchst keine Superkraft, Du musst nur denken, dass du’s schaffst. Du brauchst kein Cape, um mich zu retten, Auf dich würde ich immer wetten. Im richtigen Moment an rechter Stelle, Steht‘s da so auf die Schnelle. Immer da, um mich zu beschützen, Auf dich kann man sich immer stützen. Beweis mir deinen Heldenmut Und lass dir sagen er tut mir gut Das Böse hast du stets besiegt Und alles wieder hingekriegt. Bereit dich zu opfern, nur für mich, Dabei denkst du nie an dich. Wenn böse Mächte mich bedrohen Bist du niemals entflohen. Befreie mich von all dem Übel Und verleih mir Engelsflügel. Rette mich vor meinen Geistern Und lass mich selbst sie meistern!  Beschütze mich! Und lass mich niemals im Stich. Wenn mein Leben zusammenfällt, Dann bitte ich dich: „Sei mein Held!“ Amarenolie                     25.05.2017
Amarenolie
Die Worte einer Jungen Dichterin
Sei mein Held! Du brauchst keine Superkraft, Du musst nur denken, dass du’s schaffst. Du brauchst kein Cape, um mich zu retten, Auf dich würde ich immer wetten. Im richtigen Moment an rechter Stelle, Steht‘s da so auf die Schnelle. Immer da, um mich zu beschützen, Auf dich kann man sich immer stützen. Beweis mir deinen Heldenmut Und lass dir sagen er tut mir gut Das Böse hast du stets besiegt Und alles wieder hingekriegt. Bereit dich zu opfern, nur für mich, Dabei denkst du nie an dich. Wenn böse Mächte mich bedrohen Bist du niemals entflohen. Befreie mich von all dem Übel Und verleih mir Engelsflügel. Rette mich vor meinen Geistern Und lass mich selbst sie meistern!  Beschütze mich! Und lass mich niemals im Stich. Wenn mein Leben zusammenfällt, Dann bitte ich dich: „Sei mein Held!“ Amarenolie                     25.05.2017
A m a r e n o l i e P e o s i e