Die Worte einer Jungen Dichterin
Amarenolie
A m a r e n o l i e P e o s i e
.
Der Erinnerungsgarten Ein Garten nur für mich allein, Von Hand gebaut, Stein für Stein. Meine Erinnerung verborgen dort, An jenem geheimnisvollen Ort. Blumen blühen dort in voller Pracht Und versprühen magisch ihre Macht. Denn in jeder Pflanze ist verborgen Eine Erinnerung für die ist zu sorgen. Jede Pflanze hat ihre Eigenheit Und ohne Pflege verdirbt sie im Laufe der Zeit. Die rote Rose steht für die Liebe Und entfaltet ihre Triebe. Im Heidekraut, da gibt es Einsamkeit Und in Brennnesseln da lebt die Grausamkeit. Die Feuerlilie, die blüht voll Leidenschaft Und im Dill verbirgt sich Freude, Mut und Kraft. Geheimnisse verstecken sich im Farn Und rosa Akazien, die mit Glückseligkeit umgarn‘. In der Beißbeere befindet sich mein Schmerz. Doch erfüllt das Geißblatt mit Hoffnung mein Herz. Mit der Iris beweis' ich meine Treue Und in Gänseblümchen mit Demut meine Reue. Die Lügen verstecken sich im Majoran Und die Begonie erblüht vor Scham. Die Ringelblume ist so klug wie eh und je Und mit Christrose sag' ich der Angst ade. Das blaue Veilchen wartet mit Geduld Und das Maiglöckchen strahlt voller Unschuld. Das Schneeglöckchen, das spendet Trost, Mit Pfefferminze verzeih' mir, wenn du erbost. Die Erinnerung bleibt Immergrün Und ich bleibe ihr immer kühn. Amarenolie                     13.08.2017
Amarenolie
Die Worte einer Jungen Dichterin
Der Erinnerungsgarten Ein Garten nur für mich allein, Von Hand gebaut, Stein für Stein. Meine Erinnerung verborgen dort, An jenem geheimnisvollen Ort. Blumen blühen dort in voller Pracht Und versprühen magisch ihre Macht. Denn in jeder Pflanze ist verborgen Eine Erinnerung für die ist zu sorgen. Jede Pflanze hat ihre Eigenheit Und ohne Pflege verdirbt sie im Laufe der Zeit. Die rote Rose steht für die Liebe Und entfaltet ihre Triebe. Im Heidekraut, da gibt es Einsamkeit Und in Brennnesseln da lebt die Grausamkeit. Die Feuerlilie, die blüht voll Leidenschaft Und im Dill verbirgt sich Freude, Mut und Kraft. Geheimnisse verstecken sich im Farn Und rosa Akazien, die mit Glückseligkeit umgarn‘. In der Beißbeere befindet sich mein Schmerz. Doch erfüllt das Geißblatt mit Hoffnung mein Herz. Mit der Iris beweis' ich meine Treue Und in Gänseblümchen mit Demut meine Reue. Die Lügen verstecken sich im Majoran Und die Begonie erblüht vor Scham. Die Ringelblume ist so klug wie eh und je Und mit Christrose sag' ich der Angst ade. Das blaue Veilchen wartet mit Geduld Und das Maiglöckchen strahlt voller Unschuld. Das Schneeglöckchen, das spendet Trost, Mit Pfefferminze verzeih' mir, wenn du erbost. Die Erinnerung bleibt Immergrün Und ich bleibe ihr immer kühn. Amarenolie                     13.08.2017
A m a r e n o l i e P e o s i e